So schmeckt das Vogtland
Regionale Küche mit regionalen Zutaten
So schmeckt das Vogtland

Löwenzahnsalat mit Tomaten,- Speck- und Weißbrotwürfeln

  • 4 Hände Löwenzahnblätter
  • 10 Bärlauchblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten oder eine Schale Kirschtomaten
  • 2 Scheiben Bauernbrot
  • 1/2 TL Curry
  • etwas Muskat
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Olivenöl

 Löwenzahnsalat und Bärlauch verlesen und waschen. Nach dem trocknen beides grob schneiden und mit dem Knoblauch und etwas Salz gut durchmischen. Danach etwas ziehen lassen.

Schinkenspeck in Würfel schneiden und anbraten bis die Würfel schön kross sind. Danach unter dem Salat mischen.

Das Bauernbrot würfeln und im ausgelassenen Speckfett kross braten (wird mit Gänsefett besonders lecker). Anschließend über den Salat geben. Tomaten würfeln und ebenfalls unter den Salat mischen.

Aus Essig, Salz, Curry, Muskat und Öl eine Salatsoße mischen und darüber geben.

Zum Abschluss mit Löwenzahnblüten garnieren.

 

 

Wildsauerbraten mit Sauerkirschsoße, Gebackenen und Zwiebelmarmelade

Für den Braten eignen sich am besten Bratenstücke aus der Keule.

Aus Rotweinessig, Wachholderbeeren, Zwiebel, Möhren, frischem Rosmarin und Wurzelgemüse einen Sud kochen. In diesem Sud das Fleisch 3 bis 5 Tage einlegen.

Eine Speckschwarte auslassen und danach das Fleisch rundherum anbraten. Im Sud fertig schmoren und die Soße mit Honigkuchen abschmecken.

Für die Gebackenen müssen Sie rohe geschälte Kartoffeln reiben. Diese, mit etwas Buttermilch, ein Spritzer Essig, Salz, bei Bedarf mit etwas Knoblauch abschmecken. In Butterschmalz die Puffer ausbacken.

Für die Zwiebelmarmelade werden rote Zwiebeln in Spalten geschnitten und mit Olivenöl angebraten. Mit Rotwein, Balsamico und Geflügelbrühe sämig einkochen.

 

 



Hotel & Restaurant "Zum Postillion"
Auerbacher Straße 146 - 08248 Klingenthal

www.zum-postillion.de - info@zum-postillion.de - Telefon: 037467-5400